Schießbetrieb wieder aufgenommen

Der Schießbetrieb wurde wieder aufgenommen unter den pandemiebedingten Auflagen. 

Eine vorherige Anmeldung beim Spartenleiter ist dafür erforderlich.

Bei einem Umtrunk überreichte der Vorsitzende ihm eine Holzscheibe mit Foto.

Bevor Luca Faulstich das diesjährige Königsschießen eröffnete, lud er alle Teilnehmer zum „Bürger-Grillen“ ins Schützenhaus ein und eröffnete damit die gesellige Traditionsveranstaltung.

Die Bauweise des Adlers war diesmal etwas leichter gewählt – schließlich sollte der Adler noch bei Tageslicht fallen, was auch geschah. Bereits nach dem 95. Schuss fiel die erste Insignie – der Apfel – durch Hubert Preiß. Er wurde damit erster Ritter. Zweiter Ritter wurde Harry Heidt, der das Zepter mit dem 210. Schuss zu Fall brachte. Die Krone verlor der Adler beim 372. Schuss durch Luca Faulstich, der nun den Titel des Prinzen trägt. Nach einem guten Vortreffer von Luca Faulstich setzte Uwe Hilbert mit dem 503. Schuss einen weiteren drauf und brachte den Adler damit zum Fall. Wir gratulieren Uwe Hilbert – unserem neuen Schützenkönig aus Hüttenberg!

Bei der anschließenden Siegerehrung gratulierte der Vorsitzende Reiner Faulstich den Würdenträgern zu ihren Titeln und überreichte ihnen die entsprechenden Anstecknadeln.

 Foto

(c) 2017 KK Schützenverein Rüddingshausen e.V.