Schießbetrieb eingestellt

Aufgrund der aktuellen Corona-Restriktionen ist der Schießbetrieb ab sofort eingestellt.

Diese Regelung gilt bis auf Weiteres. Ob in diesem Jahr der Schießbetrieb wieder aufgenommen wird, ist noch nicht entschieden. Wenn eine Entscheidung getroffen ist, wird diese hier auf der Homepage veröffentlicht. 

Pressemitteilung 26.03.2010

Beim Auftaktwettkampf des Deutschen Jugendpokals vom 9. – 11.04.2010 in Berlin-Hoppegarten erreichte der Jugendschütze Luca Faulstich mit 122 von 150 Wurfscheiben den 4. Platz. Scheibengleich mit dem dritten Platz und einer Differenz von nur 6 Scheiben zum 1. Platz hofft der junge Trap-Schütze, sich bei den nächsten beiden Wettkämpfen für das Finale zu qualifizieren.

An der Deutschen Jugendpokalrunde, die insgesamt aus drei Qualifikationswettkämpfen besteht, nahmen insgesamt bundesweit 36 nominierte D-Kader-Junioren teil. Das Finale schießen die besten sechs Schützen Ende Juni in Wiesbaden. Einen besonderen Anreiz schaffen attraktive Preise. Dem Sieger winkt eine neue Sportflinte und den drei besten Schützen ein Sponsoring von Munitionsherstellern.

Der Deutsche Jugendpokal ist gleichzeitig eine Maßnahme zur Jugendförderung. Denn hier sichten Bundestrainer begabte D-Kader-Junioren, eine Chance für die Jugendschützen, in weitere Förderprogramme aufgenommen zu werden.

Bild: Luca Faulstich (links) zusammen mit einem hessischen Mitstreiter, Felix Bergmann (rechts)

Presseclipping Rabenauer Zeitung - 29.04.2010

Presseclipping Gießener Anzeiger - 06.05.2010

(c) 2017 KK Schützenverein Rüddingshausen e.V.