Schießbetrieb wieder aufgenommen

Der Schießbetrieb wurde wieder aufgenommen unter den pandemiebedingten Auflagen. 

Eine vorherige Anmeldung beim Spartenleiter ist dafür erforderlich.

Jugend begeistern ...

Der Fokus unserer Vereinsarbeit liegt auf der Jugendförderung. Mit Engagement widmen wir uns der Jugendarbeit und unterstützen und fördern interessierte Mitglieder bei der Ausbildung zum Trainer.

Sicher kostet es Arbeit und Zeit, Jugendliche für den Schießsport zu begeistern – aber es lohnt sich. Mit einem Quantum Ideenreichtum und Einfühlungsvermögen überzeugen unsere Jugendwarte und Trainer nicht nur mit spannenden Schießsportarten, sondern auch mit einen attraktiven Angebot an Freizeitaktivitäten. So unternehmen die Jugendbetreuer mit den Jungschützen z. B. Fahrradtouren mit Camping, Zelten mit Lagerfeuer, Ausflüge mit Bowling Spielen etc.

» Vereinsmeisterschaften 2014 - Auftakt bildet die Jugendabteilung

» Gaukönigsschießen 2014 - Jugendschütze Joel Pellolio wird 3. Ritter

» Jugend-Königsschießen am 08.09.2013 - Dennis Meyer ist Jugendschützenkönig 2013 

» Jugendarbeit trägt Früchte - Bericht über Erfolge der Jugendschützen bei Wettkämpfen und Turnieren

» Bericht über die etwas andere Weihnachtsfeier der Jugendabteilung

» Bericht über die Kanutour der Jugendschützen im Juli 2011

» Bericht über den Ausflug der Jugendschützen

» Bilder - Ausflug zum Heuchelheimer See im August 2010

» Bericht über das Jugendkönigsschießen 2010

Um den Jugendlichen und Eltern den Einstieg in den Schießsport zu erleichtern, stellt unser Verein Anfängern und Fortgeschrittenen die Schießsportausrüstung zur Verfügung.

Jugendliche erlernen das sportliche Schießen mit Luftgewehr und Luftpistole und die erforderlichen Grundtechniken. Das Jugendtraining führen geschulte Vereinsmitglieder mit C-Trainer-Lizenz durch.

Training schafft Anreiz …

Der Schießsport erfordert ein hohes Maß an Konzentration von Körper und Geist. Regelmäßiges Training führt zu besseren Leistungen und Erfolgen. Wir schaffen unseren Nachwuchsschützen Anreiz, sich auf Rundenwettkämpfen und Meisterschaften mit anderen ihresgleichen zu messen. Je nach Leistungsniveau können sich erfolgreiche Jugendschützen, über Vereins- und Kreismeisterschaften hinaus, für überregionale Meisterschaften qualifizieren. Ab einer entsprechenden Qualifikation wird der Jugendschütze zusätzlich vom Land Hessen gefördert, d. h. er bekommt ein Förderprogramm, nimmt an Lehrgängen teil, erhält dafür die Munition kostenlos, und ihm werden anteilige Fahrtkosten erstattet.

C-Junioren-Trap-Schütze Luca Faulstich vom KKSV nahm am Weltcup 2014 in München als MQS-Starter teil und wirkte bei einem Video über Impressionen zum Weltcup mit. »Video-Clip

Junioren-Nationalkaderschütze Luca Faulstich vom KKSV berichtet dem Gießener Anzeiger im einem Interview über seine sportlichen Erfolge (Oktober 2013)
» Presseclipping Gießener Anzeiger vom 02.10.2013

(c) 2017 KK Schützenverein Rüddingshausen e.V.