Pressebericht vom 11.06.2019

Mit 92 von 100 Scheiben hat Luca Faulstich den 5. Schwender-Cup des KKSV Rüddingshausen gewonnen. Damit ist er bei der fünften Auflage bereits der 5. Sieger.

Platz zwei ging an Marek Lach, ebenfalls KKSV Rüddingshausen, der zwei Scheiben weniger traf. Um Platz drei war mit 84 Scheiben ein Stechen nötig. KKSV-Vorsitzender Reiner Faulstich setzte sich mit 2:1:1 gegen Michael Eck und Thomas Hartmann durch.

Insgesamt fanden 24 Schützen am Pfingstsamstag den Weg nach Rüddingshausen. Die B-Klasse sicherten sich die Schützen vom St. Seb. Aschaffenburg. Erster wurde Markus Zöller mit 80 Scheiben, vor Sven Groß mit 76 Treffern. Platz drei ging durch Michael Mandel an den SSV Viernheim mit 74 Scheiben. Auch in der C-Klasse gab es einen Doppelerfolg für Aschaffenburg. José Simon Montoja gewann mit 70 Scheiben vor Alfons Rollmann, der 67 mal traf. Dritter wurde Martin Pfundstein vom KKSV.

Luca Faulstich sicherte sich auch den Sonderpreis der Fa. Schwender GmbH, die neben den Pokalen, erneut auch 500 Patronen und den Hauptpreis, eine Patrone aus reinem Silber, zur Verfügung stellte. Für den Sonderpreis (50,00 € und eine Uhr) nahmen alle Teilnehmer an einem Shoot off von verschiedenen Positionen teil. Nach der vierten Scheibe stand Luca Faulstich auch hier als Sieger fest.

Bei guter Stimmung freuen sich alle schon auf die beiden bevorstehenden Hessischen Landesmeisterschaften im Doppeltrap und Universaltrap, die an den ersten beiden Wochenenden im Juli stattfinden.  

»Ergebnisse

(c) 2017 KK Schützenverein Rüddingshausen e.V.